DIY Holzklemmrahmen

Einen Klemmrahmen selber machen ist eine schöne und einfache Möglichkeit, die Lieblingsbilder im Kinderzimmer in Szene zu setzen. Wir haben das passende DIY dafür, dass Euch Schritt für Schritt zeigt, wie es geht. Und wenn man das Prinzip einmal verstanden hat, kann man den Klemmrahmen für die unterschiedlichsten Größen herstellen. Wir haben für unseren Rahmen unbehandeltes Holz genommen. Man kann die Leisten natürlich auch vorher lackieren oder lasieren, um Farbakzente zu setzen.

1. Schritt

Ihr braucht folgendes Material:
– 4 gleich lange Holzleisten (Vierkantleisten, Kiefer, 2 cm breit, 4 mm tief, 21 cm lang)
– 6 kleine Schrauben (Senkkopfschrauben, 8 mm lang, 2 mm Gewindedurchmesser)
– 2 Krokodilklemmen
– 1 Stück Lederschnur.

 

Benötigtes Werkzeug:
– Handbohrer (dünn, sollte den gleich Durchmesser wie die Schrauben haben. Alternativ: Bohrmaschine mit sehr dünnem Bohraufsatz)
– Bleistift
– Lineal
– kleiner Schlitzschraubendreher
– Schere
– Klebstoff

2. SCHRITT

Nett eine der Leisten und macht an beiden Enden eine Markierung für die Bohrlöcher. Die Markierung sollte 2 cm vom Rand und im oberen Drittel gesetzt werden. Es ist wichtig, die Löcher vorzubohren, da sonst das Holz aufsplittern kann.

3. Schritt

Klebt nun die beiden Krokodilklemmen von innen neben die vorgebohrten Löcher. Nicht zu nah dran, damit ihr nachher noch gut Schrauben könnt. Lasst den Kleber mit den Klemmen gut durchtrocknen.

4. Schritt

Nun legt ihr Euer Bild zwischen zwei Leisten. Das “Gesicht” des Bildes muß von den Klemmen weggucken. Das Bild muß mittig zwischen den Leisten sitzen, im sicheren Abstand zu den Bohrlöchern (sonst durchbohrt Ihr später Euer Bild).

5.Schritt

Nun könnt Ihr die beiden Leisten miteinander verschrauben. Die Schrauben nicht zu fest anziehen, sonst sind diese vorne wieder zu sehen. Ebenso mit den unteren beiden Leisten verfahren.

 

6.SCHRITT

Nun nur noch eine Schnur der Wahl (hier: Lederschnur) in die Krokodilklemmen einspannen – und fertig ist das Bild!